Unser brandneues endoskopisches Ultraschall

Eine Innovation in der Tiermedizin und somit alles im Blick! In der Humanmedizin bislang nur an Unikliniken und ausgewählten Fachkliniken genutzt, ist der sogenannte Endoskopische Ultraschall (EUS). Trotz verschiedenster bildgebender Diagnostiken, stößt die Tiermedizin manchmal an ihre Grenzen. Je nach Krankheitsbild nutzen wir im TGZ-Diagnosezentrum Aufnahmen durch Röntgen, Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Ultraschall und Endoskopie. Bei endoskopischen Untersuchungen wird zur Diagnose eine kleine Kamera genutzt, um ins Innere des Tieres schauen zu können.
Jetzt mit dem EUS können wir durch die Kombination aus Endoskopie und Ultraschall, wenn nötig, Ultraschall-geführte minimalinvasive Gewebeproben entnehmen oder eine Ultraschalluntersuchung anliegender Organe von innen durchführen. Zusätzlich kommen Farbdoppler, Gewebehärten-Messung (Elastographie) und kontrastmittelunterstützte Verfahren zum Einsatz.

Wir feiern 90 Jahre Grußendorf

90 Jahre Grußendorf, 90 Jahre in Bramsche, 90 Jahre voller Innovationen. 🥳 🍾
1932 legte Dr. Helmut Grußendorf den Grundstein für unsere erfolgreiche Entwicklung mit der Anmietung eines Zimmers im Central Hotel an der Großen Straße in Bramsche. Seine Arbeitsschwerpunkte waren die Pferde-, Rinder- und Schweinepraxis sowie die Fleischbeschau. Sein Sohn Heinrich übernahm 1969 mit seiner Frau Bärbel die Praxis und baute den Kleintierbereich auf. Innovative Operationen wie die Knochenchirurgie kamen als Leistungen hinzu. Es folgten Umzüge, die Einrichtung des ersten eigenen Labors, der Aufbau von spezialisierten Abteilungen und die Zulassung als „Tierärztliche Klink“. 2001 stieg Dr. Carsten Grußendorf in die Klink seines Vaters ein und führte als leitender Arzt die chirurgischen Abteilungen. 2003 und 2009 waren von einem Neubauprojekt für Chirurgie und Physiotherapie sowie von der Installation des Tumortherapiezentrums geprägt. Im Mai vor zehn Jahren wurde die neue und heutige Klinik eingeweiht: mit Sprechzimmern, Labor, Lager und Anmeldung. Das Team vom TGZ Grußendorf ist stolz auf die vergangenen 90 Jahre und freut sich auf die spannenden kommenden Zeiten mit zahlreichen Innovationen. ❤️

Fröhlichen Weltkatzentag

Gestern war Weltkatzentag! 🐈 Habt ihr eure Samtpfoten auch ausgiebig gefeiert? 🐾 Mit knapp 17 Millionen gehören sie zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland. Der Weltkatzentag soll aber nicht nur dazu dienen, die Fellnasen zu feiern. Er dient auch dazu, an die Verantwortung der Halterinnen und Halter zu erinnern: Freigänger sollten kastriert werden, um eine unkontrollierte Vermehrung und die Verwilderung zu verhindern. Geschätzt gibt es in Deutschland rund 2 Millionen Streuner.
Übrigens: Kitten, die jungen Kätzchen, müssen mindestens zwölf Wochen bei ihrer Mutter bleiben, bevor sie in ein neues Zuhause umziehen können.

Es ist heiß heiß heiß!

Es ist gerade überall heiß, heiß, heiß! 🔥🔥🔥
Stellt sicher, dass eure tierischen Lieblinge immer Zugang zu genug Wasser haben. 💧
Wenn es euch bei dem schönen Wetter nach draußen zieht, denkt daran auch Wasser für eure Tiere mitzunehmen. Habt immer ein Auge darauf, ob euer Haustier womöglich Schatten oder eine Abkühlung braucht.
Einen ausgiebigen Spaziergang mit dem Hund solltet ihr am besten abends machen und wenn ihr doch mal zur Mittagszeit mit euren Hunden Gassi geht, achtet darauf, nicht-asphaltierte Wege und schattige Pfade zu benutzen, damit sie sich nicht die Pfoten verbrennen. 🐾
Nager mögen es besonders kühl, stellt also am Besten sicher, dass sie an einem abgedunkelten Ort stehen. Auch im Handtuch eingewickelte Kühlakkus im Käfig können zusätzlich helfen.

Und das Allerwichtigste: Lasst kein Tier bei diesen Temperaturen im Auto zurück!